Barrierefrei leben

Miteinander und Füreinander

Der Verein



Die zündende Idee zum ersten Projekt                  Wer macht mit ?

Alles begann damit das Alen nach einem Treffen in der Duisburger Innenstadt feststellte, das in Duisburg keine öffentliche Toiletten, sowohl für Menschen mit als auch ohne Behinderung vorhanden sind. Mit Hilfe der Presse startete er das Projekt "öffentliche Toilette". Aus dieser Idee zum Projekt ist die Idee zur Gründung eines Vereins entstanden mit dem Namen: " Barrierefrei Leben ".

Weitere Ziele und Projekte

Eines unserer großen Ziele ist es die Öffentlichkeit mit kreativen Ideen auf unsere alltäglichen Probleme aufmerksam zu machen.


Es gibt mittlerweile ein Netzwerk von Unterstützern. Mit dabei sind Kulturschaffende, Einzelhändler, Therapiezentren und viele andere. Die Gründer des Vereins sind selbst Betroffene, zum Teil Rollstuhlfahrer, die aus eigenem Erleben die alltäglichen Probleme im Straßenverkehr und des öffentlichen Lebens kennen.

 

Das Team

Alen Letic 1.Vorsitzender


Alen ist unsere Stimme

im Behindertenbeirat der Stadt

Duisburg und unser Draht

zur Presse.


Rene Müller 2.Vorsitzender


Rene ist außerdem unser

Schriftführer und sorgt sich

auch sonst um alles    

Bürotechnische.  



Tamara ist für Grafik

und Design und auch den

technischen Support

dieser Seite zuständig.


Karl Ergoi Unterstützer


Karl ist  bei den Duisburger

Verkehrsbetrieben beschäftigt

und politisch in der SPD aktiv.



Mirsada Letic Unterstützerin


Mirsada unterstützt uns

bei unseren öffentlichen

Auftritten unter anderem mit

ihren kulinarischn Kreationen.

.